Leinwände

Hochwertige Leinwände (60cm x 40cm)

Brillanter Druck auf 340 g/m² starkem Leinwand-Material
auf Holzkeilrahmen mit 2 cm Stärke aufgezogen

Alle Aufnahmen stammen von wildlebenden Tieren,
in ihrer natürlichen Umgebung.
Unikate für 149 € (inkl. Versand innerhalb von Deutschland)
Anfragen bitte an: natura-rica@web.de


Smaragd-Glasfrosch (Espadarana prosoblepon)

Glasfrösche kommen ausschließlich in Lateinamerika vor. 

Charakteristisch und namensgebend ist ihre transparente Haut. 
Sie sind streng nachtaktiv und halten sich tagsüber in der Vegetation versteckt. 

Gerade einmal ca. 3 cm klein und in verschiedenen Grüntönen gefärbt, sind sie im Regenwald nur schwer zu finden.

Die dunkelgrünen bis schwarzen Punkte auf der Oberseite sind typisch für den Smaragd-Glasfrosch.

Diese Aufnahme entstand bei einer meiner Nachtwanderungen im karibischen Tiefland von Costa Rica.


Lemur-Laubfrosch (Agalychnis lemur)

Seine Verbreitung ist auf Costa Rica, Panama und nördliche Teile von Kolumbien beschränkt.

Nach Einschätzung der Weltnaturschutzunion IUCN ist der Lemur-Laubfrosch „critically endangered“, also vom Aussterben bedroht.
Die größte Gefahr stellt hier wie so oft die Zerstörung des Lebensraums dar.

Ebenso wie die Glasfrösche ist er nachtaktiv. Besonders auffällig sind seine großen hervorstehenden Augen.

Ich hatte das Glück diesen seltenen Frosch in den mittleren Höhenlagen Costa Ricas beobachten zu können.


Greifschwanz-Lanzenotter (Bothriechis schlegelii)

Diese kleine Giftschlange ist bekannt für ihre vielen verschieden Farb- und Zeichnungsvarianten.

Als Lauerjäger verbringt sie oft Stunden regungslos und wartet auf Beute. Sobald sich diese in Reichweite begibt, kann die Greifschwanz-Lanzenotter blitzschnell nach vorne schnellen und ihr Opfer packen.

Allgemein ist diese Schlange nicht aggressiv und setzt ihr Gift zur Verteidigung in Form von Abwehrbissen nur im Notfall ein.
Normalerweise vertraut sie auf ihre Tarnung bzw. ergreift die Flucht.

Dieses Jungtier konnte ich bei einer Nachtwanderung entlang eines kleinen Flusslaufs finden.